Sind Wäschetrockner im Sommer günstiger? Hier sind die Fakten

Sind Wäschetrockner im Sommer günstiger? Hier sind die Fakten

Wäschetrockner gehören nicht gerade zu den günstigsten Elektrogeräten, insbesondere nicht moderne Trockner von Qualitätsherstellern.

Viele Leute vermuten, dass sich im Sommer bei Wäschetrocknern ein Schnäppchen machen lässt.

Doch stimmt das wirklich?

Wir haben uns die tatsächliche Preisentwicklung von Trocknern der vergangenen Jahre angesehen und ausgewertet.

Was Sie über die Preishistorie von Trocknern wissen müssen – und wie Sie kein Angebot verpassen – erfahren Sie jetzt.

Volle Transparenz: Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen – dieser Artikel enthält Links (mit gekennzeichnet), über die wir ggf. eine Provision erhalten, falls Sie darüber etwas kaufen. Für Sie entstehen dadurch selbstverständlich keinerlei Mehrkosten. Mehr erfahren

Warum sollten die Preise für Trockner im Sommer niedriger sein?

Auf den ersten Blick scheint die Vermutung logisch, dass Wäschetrockner im Sommer günstiger sein könnten, als von Herbst bis Frühjahr.

Denn schließlich ist es im Sommer bei vielen eher möglich, nasse Wäsche draußen auf dem Balkon oder im Garten aufzuhängen und somit ein Trockner in vielen Haushalten nicht unbedingt erforderlich.

Des Weiteren wird oft auf den Sommer als bester Zeitraum für den Trocknerkauf verwiesen, weil die Preise dann aufgrund der allgemeinen Sommerflaute von den Verkäufern gesenkt würden.

Ob all diese “Volksweisheiten” und allgemeinen Empfehlungen aber wirklich stimmen, werden wir jetzt herausfinden – und zwar auf Zahlen und Fakten basierend.

Wie entwickeln sich die Preise für Trockner im Jahresverlauf?

Um Ihnen diese Frage wirklich fundiert beantworten zu können, haben wir uns an die Datenanalyse gemacht.

Schließlich würden lediglich Mutmaßungen oder Spekulationen zur Preisentwicklung von Trocknern niemandem wirklich weiterhelfen.

So haben wir die Preise analysiert

Deshalb haben wir uns die Preishistorie und -entwicklung einer ganzen Reihe der meistverkauften Trockner auf der mit Abstand größten Handelsplattform in Deutschland angesehen: Amazon.

Selbst dann, wenn natürlich nicht alle Trockner dort verkauft werden, spiegelt Amazon aufgrund seiner schieren Marktdurchdringung und generell niedrigen Preisen zweifelsohne den allgemeinen Preistrend eines Produktes über einen gewissen Zeitraum wider.

Unsere Analyse umfasst Wäschetrockner unterschiedlicher Hersteller (Bosch, Beko, Miele, Siemens, AEG, Midea) und verschiedener Gerätetypen – also Wärmepumpentrockner, Kondenstrockner und Ablufttrockner.

Nur so lässt sich eine relativ konkrete Aussage zum gesamten Preistrend des Trocknermarktes treffen.

Zudem haben wir – wann immer möglich – vorrangig solche Geräte für die Analyse herangezogen, die sich bereits seit mehreren Jahren in großer Anzahl verkaufen, weil nur ein Jahr nicht besonders aussagekräftig wäre.

Für die Analyse der Preisentwicklung über mehrere Jahre hinweg haben wir die kostenlos verfügbare Anwendung Keepa genutzt, mit der Sie selbst ganz einfach die Preisentwicklung verschiedener Produkte auf Amazon nachvollziehen können.

Fallen die Preise für Trockner im Sommer?

Die Antwort vorweg: das Fazit unserer Analyse zeigt ganz klar, dass sich kein allgemein niedrigeres Preisniveau für Wäschetrockner im Sommer erkennen lässt.

Insofern ist diese oft verbreitete Empfehlung, Trockner im Sommer zu kaufen, weil sie dann am günstigsten wären, schlichtweg nicht haltbar, wenn man sich die tatsächliche Preishistorie der meistverkauften Produkte ansieht.

Zur Veranschaulichung sehen Sie im Folgenden beispielhaft die Preisentwicklung über mehrere Jahre hinweg von zwei der meistverkauften Trockner.

Preisentwicklung des Beko DC 7130 N Kondenstrockners von Mitte 2017-2022

Das erste Diagramm zeigt die Preisentwicklung des beliebten Beko DC 7130 N Kondenstrockners.

Wie Sie am Preisverlauf dieses Trockners über mehr als 4 Jahre hinweg erkennen können, gibt es zwar mehrere teils deutliche Preisschwankungen – sowohl langfristig als auch kurzfristig.

Allerdings ist über den Schnitt aller Jahre gesehen jedoch keinesfalls eine Tendenz erkennbar, die die Behauptung rechtfertigen würde, dass die Preise für Trockner im Sommer stets sinken würden.

Und hier ist die Preisentwicklung eines anderen Trockners:

Bosch wärmepumpentrockner preistrend
Preisentwicklung des Bosch WTW875W0 Serie 8 Wärmepumpen-Trockners von Ende 2015-2022

Der Preistrend des zweiten Diagramms ist der des beliebten Bosch WTW875W0 Serie 8 Wärmepumpen-Trockners.

Auch bestätigt sich hier über einen sogar noch längeren Zeitraum von über 6 Jahren, dass der Sommer keinesfalls generell die beste Zeit ist, um Trockner besonders günstig zu erstehen.

Dies sind zwar nur zwei Beispiele – allerdings sind diese Aussagen dennoch repräsentativ aufgrund der großen Anzahl an weiteren analysierten Trocknerpreisen, die hier der Übersichtlichkeit halber nicht alle einzeln dargestellt werden sollen.

Wann sind Wäschetrockner am günstigsten?

Natürlich ist die Schlussfolgerung der vorangegangenen Auswertung nicht, dass man im Sommer keinesfalls einen Trockner kaufen sollte oder dass es dann keine günstigen Angebote geben würde.

Natürlich lassen sich auch im Sommer auf verschiedenen Plattformen, Messen oder Anbietern besonders niedrige Preise für Trockner finden.

Dies jedoch als saisonalen Trend zu verallgemeinern, wäre anhand der ausgewerteten Preishistorie schlichtweg nicht richtig.

Wenn sich eine allgemeine Aussage treffen lässt, dann wohl diese:

Es gibt bei Wäschetrocknern nicht den einen Zeitraum, wann sie besonders günstig sind.

Stattdessen gibt es über das ganze Jahr verteilt immer wieder Aktionen, bei denen die Preise einzelner Geräte teils dramatisch gesenkt werden.

Oftmals sind diese Sparangebote zeitlich sehr begrenzt – von wenigen Stunden bis hin zu wenigen Tagen.

Diese Angebote können sowohl auf einzelne Hersteller oder Verkäufer beschränkt sein – nicht selten gelten sie aber für eine ganze Verkaufsplattform.

Bekannte Beispiele dafür sind der PrimeDay von Amazon (der übrigens im Sommer stattfindet), bei dem oftmals große Einsparungen über eine große Anzahl von Produkten hinweg erzielt werden können.

Eine ebenso bekannte, hervorragende Möglichkeiten zum Jahresende ist der Black Friday und oftmals die darauffolgende Woche – mittlerweile bieten dann fast alle Anbieter auf allen Verkaufsplattformen (auch in Ladengeschäften) mehr oder wenige große Rabatte an.

Insofern ist zumindest in diesem Zeitraum auch das Jahresende durchaus eine gute Gelegenheit, einen Trockner günstig zu erstehen.

Wo sind Trockner im Angebot?

Die Trocknerpreise sind in den letzten Jahren zwar generell gefallen und vor allem auch moderne Wärmepumpentrockner nicht mehr so viel teurer als technisch ältere Typen (wie etwa Ablufttrockner).

Dennoch kosten Trockner immer noch einiges an Geld und daher ist es verständlich, nach einem günstigen Angebot Ausschau zu halten.

Ein einfacher Weg, um sich einen Überblick über aktuelle Angebote verschiedener Modelle zu verschaffen, führt über Preisvergleichsplattformen wie beispielsweise billiger.de oder geizhals.de.

Ähnlich wie bei Suchmaschinen für Flugpreise vergleichen diese Portale die Preise der Produkte auf verschiedenen Verkaufsplattformen wie Amazon, MediaMarkt, Saturn und vielen mehr.

So müssen Sie nicht die einzelnen Anbieter oder Plattformen durchforsten und es ist wahrscheinlicher, dass Sie ein Angebot schnell finden.

Tipp: sollte Ihnen der Preis dennoch derzeit zu hoch sein, können Sie bei beiden Vergleichsplattformen auch einen Preisalarm einstellen.

Wenn der Preis Ihres Wunschtrockners bei irgendeinem Händler auf oder unter Ihre Preisschwelle fällt, bekommen Sie eine e-mail und verpassen so garantiert kein Schnäppchen.

Verwandte Artikel