Warum kein Verlängerungskabel für Trockner? Wichtige Infos

Warum kein Verlängerungskabel für Trockner? Wichtige Infos

Trockner brauchen viel Platz und viel Strom, aber nicht immer ist beides an derselben Stelle zu finden.

Die Lösung scheint ein Verlängerungskabel zu sein – aber ausgerechnet hier gibt es Vorbehalte und Risiken.

Längst nicht alle Verlängerungen sind darauf ausgelegt, den Stromhunger eines Trockners zu stillen und können im schlimmsten Fall sogar zum Kabelbrand führen.

Welche Gefahren beim Betrieb von Trocknern an Verlängerungskabeln bestehen und wie Sie Risiken vermeiden, erfahren Sie jetzt.

Darf man einen Trockner an einem Verlängerungskabel anschließen?

Im Internet und anderswo stolpert man immer wieder über die Behauptung, man dürfe einen Trockner nicht an ein Verlängerungskabel anschließen.

Ein grundsätzliches Verbot existiert in dieser Hinsicht jedoch nicht.

Allerdings ist es richtig, dass viele Verkäufer und Hersteller ausdrücklich davon abraten, einen Trockner an ein Verlängerungskabel anzuschließen.

Dabei müssen Sie allerdings berücksichtigen, dass es den Herstellern und auch den Händlern vor allem darum geht, eine Haftung bei möglichen Unglücksfällen auszuschließen.

Die Verwendung einer Verlängerung gegen die Bestimmungen des Herstellers kann unter Umständen dazu führen, dass Ihre Garantieansprüche erlöschen – Sie sollten sich deshalb den Einsatz eines solchen Kabels gut überlegen.

Es ist in der Praxis möglich, einen Trockner an einem Verlängerungskabel zu betreiben – allerdings sollten Sie in diesem Fall genau wissen, was Sie tun.

Was kann passieren, wenn ich ein Verlängerungskabel verwende?

Trockner sind sehr stromhungrig und benötigen unbedingt eine stabile Verbindung.

Viele im Handel erhältliche Verlängerungskabel sind auf die Ansprüche eines Trockners nicht ausgelegt.

Bei der Verwendung eines nicht geeigneten Verlängerungskabels kann es durchaus zu ernsten Schäden kommen – bis hin zu einem Kabelbrand.

Fachleute raten generell von der Verwendung von Verlängerungskabeln ab, weil immer ein gewisses Risiko besteht – allerdings werden Verlängerungskabel in der Praxis jeden Tag vielfach eingesetzt.

Gerade bei leistungsstarken Geräten wie einem Trockner – aber auch Waschmaschinen und Geschirrspülmaschinen – ist bei Nutzung einer Verlängerung eine Überlastung praktisch vorprogrammiert.

Wovon hängt es ab, ob eine Verlängerung geeignet ist?

Die beiden grundsätzlichen Probleme mit vielen ungeeigneten Verlängerungen sind eine ungenügende Leistung und die mitunter etwas locker sitzenden Stecker.

Ein Verlängerungskabel ist nicht wie das andere – es gibt Unterschiede, zumal die meisten Kabel nicht für den Betrieb von Großhaushaltsgeräten geeignet sind.

Ein wichtiger Punkt ist die Leistungsaufnahme, die bei einem Anschluss von anspruchsvollen Geräten wie einem Trockner 12 Ampere betragen sollte.

Welche Verlängerungen darf ich keinesfalls benutzen?

Verlängerungskabel sind im Handel überall zu finden und meist schon für einen Spottpreis zu bekommen.

Dabei handelt es sich aber in der Regel um einfache Modelle, die dafür gedacht sind, kleinere elektrische Geräte mit geringerem Strombedarf zu verlängern.

Auf keinen Fall sollten Sie ein Verlängerungskabel benutzen, bei dem Ihnen die technischen Daten nicht zweifelsfrei bekannt sind.

Das Risiko ist in diesem Fall groß, dass die Leistung des Verlängerungskabels nicht den Anforderungen Ihres Trockners entspricht.

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die meisten im Handel erhältlichen Verlängerungskabel nicht für einen Trockner geeignet sind.

Was Sie auf jeden Fall immer vermeiden sollten, ist die Kombination von mehreren Verlängerungskabeln, um eine größere Strecke zu überbrücken.

Ist das vorhandene Verlängerungskabel zu kurz, sollten Sie stattdessen ein hochwertiges längeres Modell kaufen.

Wenn Sie noch alte Verlängerungskabel in Ihrem Haushalt haben, deren Spezifikationen Ihnen nicht bekannt sind, sollten Sie von einer Verwendung absehen.

Was Sie ebenfalls nicht tun dürfen: Wenn Sie zur Verlängerung eine Mehrfachsteckdose benutzen, darf diese nicht abgedeckt werden – in diesem Fall kann nämlich die angestaute Wärme nicht entweichen und das Risiko eines Kabelbrandes steigt.

Welche Kabel kommen infrage?

Falls Sie wirklich nicht umhinkommen, Ihren Trockner an einem Verlängerungskabel zu betreiben, benötigen Sie unbedingt ein hochwertiges und leistungsfähiges Modell.

Die preisgünstigen Kabel aus dem Discounter sind für anspruchsvolle Geräte wie einen Trockner nicht geeignet.

Falls Sie auf eine Mehrfachsteckdose zurückgreifen müssen, sollten Sie unbedingt und ausschließlich Modelle mit der höchsten Schutzstufe kaufen.

Achten Sie auf die offiziellen Prüfsiegel wie CE-, GS-, VDE- oder TÜV-Zeichen und greifen Sie auf keinen Fall auf No-Name-Ware aus dem Internet zurück!

Es ist wichtig, dass Sie den Hersteller einer Verlängerung eindeutig identifizieren können und gegebenenfalls auf dessen Internetseite die notwendigen Spezifikationen abrufen können.

Achten Sie darauf, dass die gewählte Verlängerung eine Anschlussleistung von 3.500 Watt besitzt.

Im Elektrohandel gibt es spezielle Sicherheitskabel, mit denen Sie Großhaushaltsgeräte anschließen können – diese Kabel besitzen auch die entsprechenden Zertifikate.

Achtung: Längst nicht alle Kabel sind für eine Verwendung im Freien oder in feuchten Räumen freigegeben.

Wenn Sie Ihr Verlängerungskabel beispielsweise in eine Waschküche legen möchten, benötigen Sie ein spezielles Feuchtraumkabel.

Welche Alternativen zum Verlängerungskabel gibt es?

Wirkliche Alternativen zu einem Verlängerungskabel gibt es kaum.

Sie können darüber nachdenken, den Trockner an einem anderen Platz aufzustellen, wo Sie eine Steckdose unmittelbar zur Verfügung haben.

Aufwendiger, aber auf lange Sicht die sicherste und zuverlässigste Lösung ist die Verlegung eines neuen Stromkreises, da Sie nur so sicherstellen können, dass es keine Überlastung gibt.

Das können Sie natürlich nicht selbst erledigen – Sie benötigen dafür einen ausgebildeten Elektriker (und gegebenenfalls die Zustimmung Ihres Vermieters).

Aber auch wenn Sie keinen neuen Stromkreis verlegen möchten, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass Ihr Trockner nicht am selben Stromkreis hängt wie Ihre Waschmaschine.

Beide Geräte sind sehr leistungsstark und kommen sich bei der Stromaufnahme in die Quere, was zu einer Überlastung der Stromgruppe führen kann.

In Anbetracht der Einschränkungen und Risiken kann der Gebrauch eines Verlängerungskabels für einen Trockner nicht wirklich empfohlen werden.

Aber wenn es überhaupt keine andere Möglichkeit gibt, können Sie die Gefahr durch die Auswahl eines geeigneten Kabels minimieren.

Verwandte Artikel