Kann ein Kühlschrank direkt an der Wand stehen? 6 wichtige Fakten

Kann ein Kühlschrank direkt an der Wand stehen? 6 wichtige Fakten

Kühlschränke benötigen einen Mindestabstand zur Wand – das hört und liest man immer wieder.

Doch stimmt das tatsächlich so pauschal?

In Wirklichkeit gibt es mittlerweile durchaus Kühlschränke, die keinen Mindestabstand zur Wand erfordern.

Auf der anderen Seite haben gewissen Abstände durchaus ihren Sinn und Zweck, welche übrigens über den besseren Wärmeabtransport hinaus gehen.

Was Sie über Mindestabstände zur Rückwand und den Seiten eines Kühlschranks wissen müssen, erfahren Sie jetzt.

1. Gibt es Kühlschränke, die keinen Wandabstand benötigen?

Ja, es gibt mittlerweile durchaus Kühlschränke verschiedener Hersteller, welche direkt an der Wand aufgestellt werden können – ohne jeglichen Mindestabstand.

Dazu gehören beispielsweise einige Modelle von Bosch, die unter der Bezeichnung “PerfectFit” beworben werden (zu Deutsch etwa: “perfekte Passform”).

Das Verkaufsargument von Bosch’s Kühlschränken mit PerfectFit ist in erster Linie eben genau die Tatsache, dass sie ohne jeglichen Mindestabstand aufgestellt werden können.

Das bezieht sich sowohl auf die Rückwand als auch auf die Seitenwände – Modelle mit PerfectFit können ohne jeglichen Abstand sowohl zu den Seiten als auch zur Rückwand positioniert werden.

Möglich ist das, weil diese Kühlschränke keine Kühlrippen mehr außen an der Geräterückseite haben, sondern der Wärmeaustausch über die Seitenwände erfolgt.

Modelle mit PerfectFit lassen sich deshalb sogar unter- oder komplett umbauen und somit ähnlich wie Einbaukühlschränke nutzen.

Aufgrund der fehlenden Mindestabstände fügen sie sich nahtlos in die Küche ein, ohne Lücken zu lassen (daher die Bezeichnung PerfectFit).

2. Was passiert, wenn der Kühlschrank direkt an der Wand steht?

Wenn Ihr Kühlschrank keinen oder zu wenig Abstand zur Rückwand oder den Seitenwänden hat, kommt nur unzureichend Frischluft in diese Bereiche.

Weil alle Kühlschränke jedoch Wärme aus dem Geräteinneren nach außen befördern, muss diese abgegebene Wärme auch entweichen können.

Kann sie das nicht – wegen fehlender Luftzirkulation – kommt es zum Wärmestau hinter dem Kühlschrank.

Ein solcher Wärmestau wiederum führt dazu, dass das Kältemittel die aus dem Geräteinneren aufgenommene Wärme außen nur noch schlecht los wird – weil die Umgebungstemperatur aufgrund des Wärmestaus sehr hoch ist.

Als Folge dessen sinkt die Energieeffizienz des Kühlschranks und der Kompressor muss häufiger anspringen und länger laufen, um die gewünschte Temperatur im Inneren zu erreichen.

Im Extremfall kann das sogar dazu führen, dass die unmittelbare Umgebungstemperatur des Kühlschranks durch den Wärmestau soweit ansteigt, dass er es gar nicht mehr schafft, die gewünschte Innentemperatur zu erreichen.

Die Konsequenz eines fehlenden Wandabstandes ist also in erster Linie ein merklich erhöhter Stromverbrauch.

Als indirekte Konsequenz müssen Sie außerdem mit verstärktem Verschleiß des Kompressors rechnen, weil er schlichtweg mehr arbeiten muss.

Das wiederum kann die Lebenszeit Ihres Kühlschranks verkürzen und vorzeitige Reparaturen notwendig machen.

Übrigens: selbst bei Kühlschränken wie den “PerfectFit” Modellen von Bosch, die seitens des Herstellers keinen Mindestabstand benötigen, trifft das eben Beschriebene genauso zu.

Das können Sie übrigens ganz einfach daran erkennen, dass Einbaukühlschränke und die PerfectFit Modelle grundsätzlich ein geringere ausgewiesene Energieeffizienz (ein schlechteres Energie-Label) haben.

Insbesondere freistehende Modelle, bei denen ausreichend Abstand für genügend Luftzirkulation und somit Wärmeabtransport sorgen kann, sind selbst vom gleichen Hersteller bei sonst vergleichbaren Bedingungen deutlich energieeffizienter.

3. Sorgen Kühlschränke nicht bereits baubedingt für einen Mindestabstand?

Nein, nicht alle Kühlschränke sorgen baubedingt auch zwangsläufig für einen ausreichenden Mindestabstand.

Es gibt zwar tatsächlich einige Kühlschränke, bei denen eine Blende oder ein Abstandshalter für den sinnvollen Mindestabstand zur Rückwand sorgen.

Diese Abstandshalter sind oft im Lieferumfang als unscheinbare Bauteile enthalten und werden schnell übersehen – sollten allerdings unbedingt angebracht werden.

In den meisten Fällen wird jedoch konstruktionsbedingt lediglich dafür gesorgt, dass der Kompressor und das Kühlgitter an der Geräterückseite nicht direkt gegen die Wand oder Möbel geschoben werden können.

Der notwendige oder empfehlenswerte Abstand wird aber allein dadurch praktisch nie sichergestellt.

4. Wie viel Abstand sollte der Kühlschrank zur Wand haben?

Wie Sie nun bereits wissen, gibt es durchaus Kühlschränke, bei denen die Hersteller keinen Abstand zwingend vorschreiben.

Bei den meisten Modellen wird jedoch ein Abstand von 5-10 cm zur Rückwand, in manchen Fällen auch zu den Seitenwänden empfohlen.

Die spezifischen Abstände variieren nicht nur von Hersteller zu Hersteller, sondern auch beim selben Hersteller zwischen seinen Modellen.

Die genauen Werte verrät Ihnen stets die Gebrauchsanweisung Ihres Kühlschranks.

Bei Einbaukühlschränken ist natürlich der Spielraum für Abstände wesentlich geringer, weshalb diese Modelle fast immer mehr Strom verbrauchen als vergleichbare, freistehende Modelle.

Der Grund dafür liegt ganz einfach daran, dass aufgrund der fehlenden Luftzirkulation die Wärme bei umbauten Kühlschränken wesentlich schlechter abtransportiert werden kann.

Tipp: lassen Sie bei freistehenden Kühlschränken mindestens soviel Abstand, dass Sie mit einem Staubsaugerrohr hinter und neben den Kühlschrank kommen.

Dadurch erleichtern Sie sich nicht nur die Reinigung, sondern sorgen auch für genügend Frischluft um das Gerät.

5. Hängt der Abstand von der Art des Kühlschranks ab?

Ja, in erster Linie hängen die empfohlenen oder sogar notwendigen Mindestabstände von Ihrem konkreten Kühlschrank-Modell ab.

Grundsätzlich ist ganz grob zwischen freistehenden Kühlschränken und Einbaukühlschränken zu unterscheiden.

Bei ersteren lassen sich ausreichende Abstände wesentlich einfacher einhalten als bei letzteren.

Zudem entscheidet die technische Bauweise: hat Ihr Kühlschrank die bekannten Kühlrippen außen an der Geräterückseite?

In diesem Fall ist in jedem Fall ein Mindestabstand zumindest zur Rückwand erforderlich – die genaue Distanz empfiehlt Ihnen die Gebrauchsanweisung des Gerätes.

Einige Modelle – wie beispielsweise die eingangs erwähnten “PerfectFit” Modelle von Bosch – haben jedoch keine Kühlrohre mehr auf der Geräterückseite.

Stattdessen geben diese Modelle die Wärme über die Seitenwände ab, weshalb der Abstand zur Rückwand oder zu den Seiten nicht mehr zwingend notwendig ist.

Ob es sich jedoch um einen Side-by-Side oder einen French-Door Kühlschrank handelt, spielt bei den eben genannten Aspekten keine wichtige Rolle.

6. Ist nur der Abstand zur Rückwand oder auch zu den Seiten wichtig?

Dass ein ausreichender Abstand zur Rückwand immer dann wichtig ist, wenn sich an der äußeren Geräterückseite der Wärmetauscher befindet, haben wir bereits weiter oben erklärt.

Der Abstand zu den Seitenwänden ist vor allem dann aus Sicht des Energieverbrauches wichtig, wenn Ihr Kühlschrank keine Kühlrippen an der Rückseite hat, sondern die Wärme über die Seitenwände abgibt.

Denn obwohl Sie in diesen Fall zwar nicht zwingend einen seitlichen Abstand einhalten müssen, so erhöht sich merklich der Stromverbrauch, wenn Sie es nicht tun.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der in puncto Abstände diesbezüglich wichtig ist, aber oft vernachlässigt wird:

Wenn Sie keinen (oder unzureichenden) Abstand zu den Seitenwände lassen, können Sie je nach Ausrichtung des Kühlschranks eventuell die Tür nicht vollständig öffnen.

Eine ausreichende Türöffnung ist jedoch bei den meisten Modellen wiederum notwendig, um die Schubfächer im Gefrierfach oder der Gemüsefach herausziehen zu können.

Das ist übrigens genau der Grund, warum viele Standard-Kühlschränke 5cm Abstand auf beiden Seiten benötigen.

Aus den 60cm für die eigentliche Breite des Kühlschranks deshalb oft 70cm, die tatsächlich an Platz benötigt werden.

Verwandte Artikel: