Kann man Dellen aus dem Kühlschrank entfernen? 5 wichtige Fakten

Kann man Dellen aus dem Kühlschrank entfernen? 5 wichtige Fakten

Sie haben sich einen schicken Kühlschrank aus Edelstahl zugelegt und entdecken eine hässliche Delle?

Das ist ärgerlich, aber vielleicht können Sie den Schaden leichter beheben als gedacht.

Hier erfahren Sie, wie Sie mit Warmluft und Kälte oder einem Saugnapf versuchen können, Ihren Kühlschrank schonend zu glätten.

Außerdem erklären wir Ihnen, welche Gewährleistungsrechte Sie als Verbraucher beim Kauf eines neuen Geräts haben.

Volle Transparenz: Dieser Artikel enthält Links (mit gekennzeichnet), über die wir ggf. eine Provision vom Händler erhalten, falls Sie darüber etwas kaufen. Für Sie entstehen dadurch selbstverständlich keinerlei Mehrkosten. Mehr erfahren

1. Wie kommt es zu Dellen am Kühlschrank?

Dellen in einem Edelstahlkühlschrank können durch jede mechanische Einwirkung mit stumpfen Gegenständen entstehen.

Türklinken, Fahrradlenker oder tobende Kinder mit Spielgeräten hinterlassen ihre Spuren.

Auch in einer Gastronomieküche, in der unter Stress mit schweren Pfannen und Töpfen hantiert wird, kann der Kühlschrank schon nach kurzer Zeit verbeult aussehen.

Wenn aber Ihr neuer Kühlschrank schon bei der Anlieferung Dellen aufweist, handelt es sich offensichtlich um einen Transportschaden oder Herstellungsfehler.

2. Lassen sich Dellen spurlos aus dem Kühlschrank entfernen?

Ob Sie das Malheur vollständig beheben können, hängt von der Größe und Tiefe der Delle ab.

Falls sich in der Delle eine Falte gebildet hat, wird diese auch nach dem Ausbeulen weiterhin sichtbar bleiben.

Trotzdem lohnt sich auch dann ein Reparaturversuch, denn die Stelle wird ohne Delle zumindest unauffälliger erscheinen.

Sehr große und tiefe Dellen lassen sich nicht von außen beseitigen, sondern sie müssen von der Rückseite mit einem Gummihammer ausgebeult werden.

Bei Dellen am Kühlschrank, ob auf der Tür oder den Seitenwänden, können Sie die Rückseite aber nicht erreichen.

Sie sollten keinesfalls versuchen, den Kühlschrank zu zerlegen und die Innenverkleidungen herauszunehmen.

Sonst besteht die Gefahr, dass Sie später die Einzelteile nicht wieder richtig einbauen können und dadurch die Kühlfunktion beeinträchtigt wird oder die Tür verzogen ist.

Wenden Sie sich in solchen schwierigen Fällen lieber an einen Experten.

3. Kann ich den Kühlschrank dabei beschädigen?

Bevor Sie einen Reparaturversuch unternehmen, sollten Sie die betroffene Stelle gründlich reinigen (mehr dazu hier).

Denn wenn in der Delle noch Schmutz haftet, könnten Sie sonst auch noch Kratzer verursachen.

Bei der Anwendung der Wärmemethode müssen Sie zu starke Hitze vermeiden, damit sich das Material nicht noch stärker verformt.

4. So entfernen Sie Dellen aus dem Kühlschrank

Kleine Dellen im Kühlschrank können Sie von der Außenseite mit Warmluft und Kälte oder Saugluft beseitigen

Warmluft und Kälte

Zuerst müssen Sie die Stelle erwärmen, damit sich das Metall ausdehnt.

Dann setzen Sie schockartig eisige Kälte ein, sodass sich das Material wieder zusammenzieht.

Im besten Fall verschwindet die Delle beim ruckartigen Zusammenziehen in wenigen Sekunden vollständig.

Die Methode führt nicht immer sofort zum Erfolg, aber wenn Sie sie umsichtig anwenden, können Sie Ihrem Kühlschrank damit nicht schaden.

Wärmebehandlung mit dem Föhn

Halten Sie für knapp eine Minute einen normalen Haartrockner auf warmer Stufe direkt auf die Delle.

Verwenden Sie keinen Heißluftföhn und keine Heißluftpistole, denn diese könnten zu hohe Temperaturen entwickeln.

Kälteschock mit Trockeneis

Ziehen Sie sich dicke Schutzhandschuhe für die Industrie an, die Ihre Finger wirksam vor extremer Hitze und Kälte schützen.

Trockeneis, das etwa minus 50°C kalt ist, kann Ihrer Haut ebenso schwerwiegende Verletzungen zufügen wie eine Verbrennung durch Feuer.

Wickeln Sie ein Stück Trockeneis in ein Tuch aus Veloursleder und reiben Sie damit etwa eine Minute über die eingedellte Partie.

Falls die Delle nach dem ersten Versuch noch nicht vollständig verschwunden ist, sollten Sie die Prozedur noch ein- oder zweimal wiederholen.

Druckluftspray

Anstelle von Trockeneis können Sie auch ein Eisspray oder Druckluftspray verwenden, zum Beispiel ein Produkt, das für die Reinigung von Computertastaturen vorgesehen ist.

Auch dieses Spray, das mit erheblicher Minustemperatur austritt, ist sehr gefährlich für Ihre Haut.

Tragen Sie daher Schutzhandschuhe und halten Sie die Spraydose möglichst weit von Ihrem Gesicht und Körper entfernt.

Entgegen der Herstelleranweisung müssen Sie die Spraydose ausnahmsweise verkehrt herum halten, sie also auf den Kopf stellen.

Besprühen Sie in einem größeren Radius die Fläche rund um die Delle.

Saugluft

Oftmals hilft auch eine Saugglocke, um die Delle nach dem Anwärmen wieder auszustülpen.

Sie können einen gängigen Pümpel für die Toilette verwenden oder sich im Kfz-Fachhandel ein spezielles Repair Kit gegen Dellen besorgen.

Reinigen Sie den Saugnapf gründlich, um Kratzer durch Schmutzpartikel zu vermeiden.

Dann föhnen Sie die Stelle warm, setzen den Saugnapf an und ziehen die Delle mit einem sanften Ruck heraus.

5. Kann ich einen Kühlschrank mit Dellen reklamieren?

Wenn Sie einen neuen Kühlschrank gekauft haben und er Ihnen mit Dellen geliefert wurde, haben Sie Gewährleistungsrechte und können ihn reklamieren.

Zuerst müssen Sie den Mangel dem Verkäufer anzeigen, damit dieser den Schaden reparieren oder das Gerät umtauschen kann.

Frist für die Mängelrüge

Für die Mängelanzeige haben Sie als Verbraucher sechs Monate Zeit, denn innerhalb dieser Spanne gilt die Vermutung, dass der Mangel schon bei der Übergabe vorhanden war.

Der Verkäufer muss dann beweisen, dass Sie den Kühlschrank ohne Delle erhalten haben.

Nach Ablauf von sechs Monaten müssen Sie dagegen den Beweis dafür antreten, dass Sie die Delle nicht selbst verursacht haben, sondern der Kühlschrank von Anfang an mangelhaft war.

Trotzdem sollten Sie eine Delle immer sofort reklamieren und mit Fotos dokumentieren, sobald Sie sie bemerkt haben.

Recht auf Nachlieferung?

Bei einer Delle handelt es sich allerdings nur um einen optischen Mangel, denn die Funktion des Kühlschranks wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Auch optische Mängel sind Mängel, die Sie als Kunde nicht stillschweigend hinnehmen müssen, möglicherweise können Sie aber nicht alle Ihre Gestaltungsrechte ausschöpfen.

Der Anspruch auf Umtausch kann entfallen, wenn der Aufwand in Anbetracht des geringen Schadens für den Händler unzumutbar sein sollte.

Entsprechendes gilt auch, wenn dem Verkäufer die Nachlieferung unmöglich ist, weil er kein gleichwertiges Modell mehr hat.

Die Frage der Unzumutbarkeit einer Nachlieferung ist immer eine Einzelfallentscheidung.

Es kommt einerseits darauf an, wie viel Aufwand und Kosten der Austausch für den Händler bedeuten würde.

Andererseits ist zu beurteilen, ob der Schönheitsfehler so geringfügig ist, dass sich der Kunde damit abfinden muss.

Im Ergebnis werden Sie bei einer kleinen Delle im Kühlschrank regelmäßig keinen Anspruch auf eine Ersatzlieferung haben.

Ist der Kühlschrank dagegen von oben bis unten stark verbeult, kann die Beurteilung anders ausfallen.

Kaufpreis mindern

Auch falls Sie keinen Umtausch verlangen können, haben Sie das Recht, den Kaufpreis zu mindern.

Je nachdem, wie schwerwiegend die optische Beeinträchtigung ausfällt, sollten Sie einen Prozentsatz zwischen 5 und 15 % des Kaufpreises geltend machen.

Möglicherweise ist Ihnen die Minderung ohnehin angenehmer, da ein Umtausch auch für Sie mit einigem Aufwand verbunden wäre.

Wenden Sie sich an den Händler, unterrichten Sie ihn von der Beschädigung und nennen Sie ihm einen angemessenen Minderungsbetrag.

Lassen Sie sich nicht an den Hersteller verweisen, denn der Verkäufer ist Ihr Vertragspartner und Ihnen gegenüber zur Gewährleistung verpflichtet.

Verwandte Artikel: